Archive | Theodor W. Adorno

Kapitalismuskritik II | Adorno und Foucault

Hier nun der zweite Teil der Kapitalismuskritik von Adorno und Focault. Hier geht es zum ersten Teil der Kapitalismuskritik Adorno und Foucaults. Kapitalismus und Freiheit im Fokus der Kritik von Adorno und Foucault Auch die Freiheit, welche der Gesellschaft versprochen wird, ist doch begrenzt. So schreibt Adorno: „Aber die Freiheit in der Wahl der Ideologie, […]

Continue Reading 0

Kapitalismuskritik | Adorno und Foucault

„Von der Absurdität dessen, dass Leben selber mehr und mehr zum bloßen Anhängsel eben des Berufslebens wird, das Mittel nicht Zweck des Lebens sein sollte ….“ Theodor W. Adorno Auf der Ebene der Kritik, die Adorno und Foucault verbindet, analysieren beide die Grundlage und den Anfang der modernen, gesellschaftlichen Ökonomie. Beide verorten mit dem aufkommenden […]

Continue Reading 0

Gesellschaftskritik von Nietzsche, Adorno und Foucault

„Die Gemeinsamkeiten zwischen den Perspektiven … der kritischen Theorie Adornos und Horkheimer und Michel Foucaults sind unübersehbar: Alle drei Positionen zeichnen ein äußerst düsteres Bild der modernen Gesellschaft.“ Markus Schroer In seinem Buch ‚Genealogie der Moral’ hat Nietzsche die Gesellschaft in einem Wandel begriffen – den Anfang vom Ende. Nach dem „Gesetz des Lebens“ kommt […]

Continue Reading 1

Patriarchat als Gesellschaftsform | Nietzsche, Adorno & Foucault

„Ich möchte … darauf hinweisen, dass sich etliche Aussagen Adornos auf interessante und bedeutsame Weise mit dem Problem der Ethik beim späten Foucault berühren.“ Judith Butler Die christliche Moral durchzieht die gesamte Kultur und ist Teil jedes Menschen in der Kultur. Nietzsche weist darauf hin, dass selbst die Atheisten nicht frei von der asketischen Moral […]

Continue Reading 1

Individualismus | Disziplinartechniken und die Selbstfindung

„Sollen wir ethisch handeln, bedeutet das sowohl für Adorno wie für Foucault, dass wir eingestehen, dass der Irrtum konstitutiv für die Frage ist, wer wir sind.“ Judith Butler Einige Perspektiven bezüglich des Individuums sind in den vorangegangenen Kapiteln bereits erfasst worden. Im Folgenden möchte ich weitere Belege für die Gemeinsamkeiten von Adorno und Foucault erarbeiten. […]

Continue Reading 0

Disziplinartechniken | Foucault und Adorno

„Wie Adorno vertritt auch Foucault die Auffassung, dass sich die Ethik nur in Begriffen eines kritischen Prozesses begreifen lässt, in den sich Kritik unter anderem jener Herrschaft der Verständlichkeit zuwendet, die die Ontologie und insbesondere die Ontologie des Subjekts ordnet.“ Judith Butler Die Disziplinartechniken sind sicherlich einTeil der Machtanalyse und dennoch will ich diese extra […]

Continue Reading 1

Macht und Herrschaft | Nietzsche, Adorno und Foucault

„Nur wo Leben ist, ist da auch Wille: aber nicht Wille zum Leben, sondern – lehre ich’ s dich – der Wille zur Macht.“ Friedrich Nietzsche Für Nietzsche ist Moral mit Macht gleichzusetzen.229 Da die Moral230 überall zu finden sei, existiert auch überall Macht. Wissen ist Macht und ist ebenfalls allerorts zu finden. Auch die […]

Continue Reading 1

Wissenschaftskritik und Wahrheit bei Nietzsche, Adorno & Foucault

„Es dämmert jetzt vielleicht in fünf, sechs Köpfen, dass Physik auch nur eine Welt-Auslegung und –Zurechtlegung […] und nicht eine Welt-Erklärung ist.“ Friedrich Nietzsche Es wurde schon hinlänglich erläutert, dass Wahrheit und Willen in einem engen Kontext stehen und ebenso, dass Wahrheit oftmals von Wissenschaften erklärt wird. Wie bereits weiter oben dargestellt, ist Wissenschaft bei […]

Continue Reading 0

Ideologie Kritik bei Foucault und Adorno

Schroer schreibt in seinem Buch ‚Das Individuum der Gesellschaft’: Ein Unterschied zwischen Adorno und Foucault sei, dass Adorno im Gegensatz zu Foucault Utopist wäre. Foucault und Adorno sind entweder keine Utopisten oder sie sind es in gleichem Maße. Während Foucault eine „kritische Analyse unserer Welt“180 vorstellen will, ist es Adornos Ziel, der Gesellschaft einen kritischen […]

Continue Reading 0

Gemeinsame Analysefelder von Adorno und Foucault

Im den folgenden Artikeln werde ich mich den gemeinsamen Analysefeldern von Adorno und Foucault widmen. Hier nun zunächst die Einführung: Adorno wurde einmal gefragt, ob er Mitglied der Humanistischen Union werden wolle. Er antwortete: „Ich hab den Begründern der Humanistischen Union … gesagt: Ich würde, wenn ihr Club eine inhumane Union hieße, vielleicht bereit sein […]

Continue Reading 10